Preisverleihungen 2014, Fellbach/Stuttgart

1. Posterpreis

Prof. Dr. med. Dipl. chem. Johannes Pöschl, Heidelberg:
„Klinische Effekte der Lebezelltherapie bei Kindern mit Harnstoffzyklusdefekten im Vergleich zu einer Kontrollgruppe.“

2. Posterpreis

M. Mattes, Tübingen:
„Leukämie-induzierende Zellen verlassen ihre Quieszenz unter Arsentrioxid-Therapie in einer AML-Zelllinie.“

3. Posterpreis

Prof. Dr. med. Reiner Buchhorn, Bad Mergentheim:
„Kardiovaskuläre Risikostratifizierung im Kindesalter mit Hilfe der 24h-Herzfrequenzvariabilitätsanalyse."

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen